#1

Philosophische Frage: 2 oder 3 Ringe braucht der Mensch.. äh die Djembé

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 19.04.2011 11:48
von Fiacha • 183 Beiträge | 1052 Punkte

Huhu^^

Meine alte Djembé hat 3 Ringe oben. das heisst das Fell ist um die untersten beiden Ringe nach unten geschlagen und liegt somut unter den Seilen und Knoten des 3. obersten Ringes.

Ich finde das schaut sehr sauber aus. Man hat auch keine Schnittkante des Fells nach oben raus stehen. Und es heisst das Fell wird besser gehalten (klingt logisch).

Und doch haben die meisten Djembés nur 2 Ringe. Meine neue ebenfalls nur 2... doch spätestens beim ersten Fellwechsel bekommt die ohnehin neue Ringe (die aktuellen finde ich zu dünn und zu groß) und ich glaube.. es werden 3...

Was findet ihr besser? Braucht jemand Fotos zum Vergleich?




LG
Fiacha

zuletzt bearbeitet 19.04.2011 12:08 | nach oben springen

#2

RE: Philosophische Frage: 2 oder 3 Ringe braucht der Mensch.. äh die Djembé

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 19.04.2011 12:46
von jambo (gelöscht)
avatar

Die Bespannung mit 2 Ringen ist die Übliche. Ich habe noch nie eine Djembé mit 3 Ringen gesehen

nach oben springen

#3

RE: Philosophische Frage: 2 oder 3 Ringe braucht der Mensch.. äh die Djembé

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 19.04.2011 12:57
von Bangaly • 97 Beiträge | 581 Punkte

ich auch nicht... man lernt nie aus!

nach oben springen

#4

RE: Philosophische Frage: 2 oder 3 Ringe braucht der Mensch.. äh die Djembé

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 20.04.2011 15:43
von drumgo • 67 Beiträge | 547 Punkte

ich denke auch, 2 ringe sind ausreichend

nach oben springen

#5

RE: Philosophische Frage: 2 oder 3 Ringe braucht der Mensch.. äh die Djembé

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 20.04.2011 15:59
von Fiacha • 183 Beiträge | 1052 Punkte

es ist vllt eher eine Geschmacksfrage

nach oben springen

#6

RE: Philosophische Frage: 2 oder 3 Ringe braucht der Mensch.. äh die Djembé

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 28.04.2011 10:21
von Bangaly • 97 Beiträge | 581 Punkte

mir ist der sinn des 3. rings nicht so ganz klar. dient der nur dazu den rand zu verstecken? dürfte ne ziemliche fummelei sein, den rand dazwischen zu bekommen

nach oben springen

#7

RE: Philosophische Frage: 2 oder 3 Ringe braucht der Mensch.. äh die Djembé

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 28.04.2011 10:41
von jambo (gelöscht)
avatar

Fiacha, bist Du Dir denn sicher, dass das überhaupt 3 Ringe sind? Vielleicht steckt ja im unteren Teil ein nicht ringförmiges Stück Metall oder ein Stück gebogenes Holz o.ä. darunter. Bei einer Darbukka hab ich das mit dem Holz schon erlebt. War ne riesen Überraschung, als ich die Trommel neu beziehen wollte, weil der Holzring natürlich gleich gebrochen ist. Jetzt ist dort ein aus einer alten 2 CV Zierleiste zusammengedengelter Aluring ;-)
In Afrika herrscht chronische Materialknappheit. Ich frage mich, warum dann 3 Ringe verwendet werden.

nach oben springen

#8

RE: Philosophische Frage: 2 oder 3 Ringe braucht der Mensch.. äh die Djembé

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 28.04.2011 11:35
von Fiacha • 183 Beiträge | 1052 Punkte

Ja es sind mit Sicherheit 3 Ringe aus Metall, was (wenn man sich mal in den englischsprachigen Gefilden umschaut) gar nicht so selten bzw unbekannt ist.
Wie gesagt, manche schwören drauf weil es u.a. heißt, die Gefahr dass das Fell im nassen Zustand beim aufspannen und später auch bei hohen Spannungen durch die Ringe rutscht geringer ist. (Also nicht rausrutscht sondern mikrofeine Bewegungen des Fells die den Klang beeinflussen. Manche sagen auch beim Aufspannen und ersten Stimmen am Anfang fühlt es sich stabiler an und übt durch den größeren Reibungswiderstand mehr Druck aufs Fell aus. Mit persönlich gefällt einfach die Optik.

Bangaly, die Technik beim Fell aufspannen ist eine etwas andere. Man muss das Fell nicht zwischen den Ringen durchfummeln, sondern das Fell wird nach unten geklappt bevor der dritte Ring drauf kommt soweit ich weiß^^

Ich habs ja absichtlich als "philoophische" Frage gestellt, weil es keine harten, messbaren Fakten gibt, die deutliche Vor oder Nachteile aufzeigen würden. Es sagt ja auch keiner dass eine Djembe mit 2 Ringen nicht funktioniert^^

LG
Fiacha

zuletzt bearbeitet 28.04.2011 11:57 | nach oben springen

#9

RE: Philosophische Frage: 2 oder 3 Ringe braucht der Mensch.. äh die Djembé

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 28.04.2011 11:55
von Bangaly • 97 Beiträge | 581 Punkte

ach so! ich habe gerade noch mal gegoogelt und diese skizze zeigt es ganz gut

http://motherrhythm.com/articles/two-rin...tuning-systems/

jetzt ergibt es für mich auch sinn - ich dachte die ganze zeit das fell wird andersrum durchgefädelt. ich denke mal, wenn man auf den umgeklappten fellrand verzichtet, ist das wirklich eine alternative. man muss halt beim aufziehen das fell recht knapp abschneiden, weil der rand ja am ende unter der schnur liegt... muss das mal dem trommelmonteur meines vertrauens zeigen - ich glaube das kennt der auch noch nicht.

grüßliges

Bangaly

nach oben springen

#10

RE: Philosophische Frage: 2 oder 3 Ringe braucht der Mensch.. äh die Djembé

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 28.04.2011 12:05
von Fiacha • 183 Beiträge | 1052 Punkte

Genau :)

Bei mir bedeckt das umgeklappte Fell die beiden unteren Ringe. Ich denke da ist das Fell sogar länger als bei der anderen Methode, denn wenn man das Fell bei 2 Ringen oben nicht knapp genug abschneidet, spürt man ja den Fellrand mit der Hand beim trommeln.

Wenn man bei Motherrhythm weiter liest, heißt es dort, dass sich 3 Ringe besonders für die Leute eignen, die wissen sie wollen das Fell bis zum Maximum spannen.

nach oben springen

#11

RE: Philosophische Frage: 2 oder 3 Ringe braucht der Mensch.. äh die Djembé

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 28.04.2011 12:30
von Bangaly • 97 Beiträge | 581 Punkte

naja... wenn sich der korpus verformt höre ich in der regel auf
vielleicht teste ich das mit den 3 ringen mal an meiner kirsche...

nach oben springen

#12

RE: Philosophische Frage: 2 oder 3 Ringe braucht der Mensch.. äh die Djembé

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 28.04.2011 13:34
von jambo (gelöscht)
avatar

Ja, jetzt hab ichs auch gefunden. Interessant. Direkt in Afrika hab ich bisher immer nur Djemben mit 2 Ringen gesehen

nach oben springen

#13

RE: Philosophische Frage: 2 oder 3 Ringe braucht der Mensch.. äh die Djembé

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 13.05.2012 00:41
von michi (gelöscht)
avatar

Das 3-Ring System existiert erst seit Anfang der 2000er. Amerikanische Erfindung: "More must be better…"

Der dritte Ring vergrössert das Gewicht und erfordert mehr Arbeit beim Fellersatz. Sonst hat er kaum Vorteile. Um ein Durchrutschen des Fells zu verhindern ist es viel Einfacher am oberen Ring Knoten zu machen die das Seil zweimal um den Ring schlingen. Dadurch verdoppelt sich die Zahl der Punkte wo das Fell gegen den unteren Ring geklemmt wird; das macht es effektiv unmöglich, dass das Fell zwischen den Ringen durchrutscht.

Ein paar Fotos hier.

Michi.

nach oben springen

#14

RE: Philosophische Frage: 2 oder 3 Ringe braucht der Mensch.. äh die Djembé

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 14.05.2012 07:17
von raphael • 629 Beiträge | 6362 Punkte

Hallo Michi!

Werde das Knüpfsystem bei der nächsten Djembe anwenden.
Danke dafür!

Grüße Raphael

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Woelfi57
Besucherzähler
Heute war 1 Gast online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 434 Themen und 2656 Beiträge.