#1

Djembe-Spannhebel aus Eschenholz

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 17.04.2015 11:00
von raphael • 629 Beiträge | 6362 Punkte

Hallo Leute!

Ich habe mir einen Spannhebel aus Eschenholz gefertigt, das Rohmaterial war ein Axtgriff, 70 cm lang.
verwendete Werkzeuge: Reifeisen, kleiner Stahlhobel, Schleifpapier diverser Körnung.

Obwohl ich einen Stahlhebel habe, möchte ich auf Holz "downgraden". Der eiserne Geselle hinterlässt Spuren, wenn man nicht etwas unterlegt, ist schwer und unhandlich.
Den hölzernen Urahn kann man hingegen --- und deshalb ist die Spitze auch so verjüngt --- zwischen unterem Ring und Horizontalschnürung ansetzen, wo er weder Spuren hinterlässt noch verrutscht.



Ob die drei Rillen für die Schnur dienlich sind und am rechten Platz sind, wird sich erst weisen.


Mit freundlichen Grüßen
Raphael

nach oben springen

#2

RE: Djembe-Spannhebel aus Eschenholz

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 17.04.2015 22:13
von Stefan • 270 Beiträge | 2646 Punkte

Hi,
mach mal noch ein Foto wenn das Teil in Aktion ist. Die Idee finde ich klasse. Habe auch so einen Spannhebel aus Edelstahl, damit habe auch das Problem von Beschädigungen.

Gruß Stefan

nach oben springen

#3

RE: Djembe-Spannhebel aus Eschenholz

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 18.04.2015 09:28
von raphael • 629 Beiträge | 6362 Punkte

Hallo Stefan!

Ich habe erst gestern gespannt, werde es wohl bald wieder tun, dann kann ich Bilder machen. Es war sehr einfach und effektiv, nur dass auch meine zweite Billig-Gripzange den Geist aufgegeben hat und ich so etwas an Spannung verloren habe. Eine effektivere Zange mit langen Backen ist schon bestellt. Die drei eingebrachten Rillen sind an dem Ort fehl am Platz, wenn, dann gehören sie tiefer runter, aber es geht auch ohne.
Wie spannt man? Man schlüpft mit der abgerunden Spitze mit der flachen Seite unter die Schnur, kantet um 90 Grad und kann nun bequem spannen, ohne dass man auch nur den Fuß der Djembe berührt, indem man am Ring ansetzt. Ich war noch nie so schnell mit dem Spannen fertig.

Mit freundlichen Grüßen
Raphael

zuletzt bearbeitet 18.04.2015 09:29 | nach oben springen

#4

RE: Djembe-Spannhebel aus Eschenholz

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 14.01.2016 22:53
von maxmaus • 5 Beiträge | 50 Punkte

Ich nehme da einen alten, abgebrochenen Hammerstiel. Tut es auch ganz gut. Kerben hat der allerdings nicht.
Gruß
Uwe

nach oben springen

#5

RE: Djembe-Spannhebel aus Eschenholz

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 15.01.2016 10:03
von raphael • 629 Beiträge | 6362 Punkte

Hallo Uwe!

Die Kerben sind ohnehin unnötig, weil an der falschen Stelle.

Grüße Raphael

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Woelfi57
Besucherzähler
Heute war 1 Gast online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 434 Themen und 2656 Beiträge.