#1

Definierten Platz für den untersten Ring schaffen

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 30.10.2014 10:07
von raphael • 629 Beiträge | 6362 Punkte

Hallo Leute!

Diese Guele-Djembe litt unter spontanem Ringriss, der unterste Ring riss an der Schweißnaht beim Nachspannen. Meine Schweißkünste...
Grund genug, die Trommel zu überarbeiten.
Hier zeige ich euch, wie man auf einfache Art und Weise einen sicheren Platz für den unteren Ring schaffen kann:


1. Wandstärke messen (bei mir ca 25 mm, mehr als genug)
2. Anzeichnen
3. Sägen mit Feinsäge, ich habe ca fünfmal rundum gesägt.

Danach die Djembe auf den Kopf stellen und mit Stemmeisen und Hammer überschüssiges Material abtragen. Bescheiden beginnen, denn da geht was ab! Schließlich mit Feile und Schleifpapier nacharbeiten.


Nach dem Ölen:


Ich war nach kurzer Zeit fertig, denn einen Schönheitspreis gewinnt man da unten nicht, wird ohnehin alles von Ring und Schnur verdeckt. Nun passe ich einen weichen Eisenring genau an die Vertiefung an. Das zeige ich demnächst vor.

Grüße Raphael

zuletzt bearbeitet 30.10.2014 10:10 | nach oben springen

#2

RE: Definierten Platz für den untersten Ring schaffen

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 31.10.2014 14:52
von raphael • 629 Beiträge | 6362 Punkte

Hallo Leute!

Den Eisenring zu biegen war nicht schwer, ihn zu schweißen auch nicht. Damit der Fuß der Djembe durch das Schweißen keinen Schaden nimmt, habe ich ein nasses Brettchen als Schutz verwendet.


Mit freundlichen Grüßen
Raphael

nach oben springen

#3

RE: Definierten Platz für den untersten Ring schaffen

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 04.11.2014 09:06
von raphael • 629 Beiträge | 6362 Punkte

Hallo Leute!

Fertig! Überzogen habe ich die Djembe mit einem dünnen bis mitteldicken Rinderfell. Die Schlagfläche ist nicht so oval, wie es auf dem Foto scheint, aber die dünkleren Schrammen lassen auf ein bewegtes Leben des Rindviehs in Westafrika schließen.
Ich habe die Trommel sehr hoch gestimmt, das grüne Band war nach Meinung meiner Frau kein Fehler, ich muss mich noch daran gewöhnen.
Den Fellrand an der Schlagkante habe ich nicht nur aus optischen Gründen belassen, er wirkt auch dämpfend, denn das Holz ist oben doch recht dünn. Die Schnur ist 5mm PES (Polyester) mit Seele, das heißt mit Kern, für meine Zwecke völlig ausreichend.
Früher war mit einer Dyneema 5mm Leine geschnürt, die sicher "besser" war als PES, aber meinen Vorstellungen farblich nicht entsprochen hat. Rote Schnürung ist heikel, sie zieht den Blick auf sich und lenkt vom Korpus ab, die schwarze gefällt mir besser.





Mit freundlichen Grüßen
Raphael

zuletzt bearbeitet 04.11.2014 09:17 | nach oben springen

#4

RE: Definierten Platz für den untersten Ring schaffen

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 24.11.2014 09:00
von raphael • 629 Beiträge | 6362 Punkte

Hallo Leute!

Ooops, I did it again...! Schon wieder ein Ringriss. Baustahl schlecht von mir geschweißt, nun bekommt die Dimba-Djembe eine Vertiefung für den unteren Ring und der wird aus Eisen, nicht aus Stahl.



Grüße Raphael

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 435 Themen und 2660 Beiträge.