#1

Djemberohling gesucht

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 02.02.2014 12:26
von Sauti mwili • 45 Beiträge | 460 Punkte

Hallo,

ich bin auf der suche nach einem Qualitativ gutem Djemberohling ,
wo bekomm ich diesen , und was darf dieser kosten ?

nach oben springen

#2

RE: Djemberohling gesucht

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 02.02.2014 15:13
von sabineoh • 277 Beiträge | 2855 Punkte

Hallo,

bei ebay meistens nicht ;-) Da muss man schon SEHR viel Glück haben und ganz genau wissen, was macht sucht.

Ansonsten kommt es darauf an, was du unter "qualitativ gut" ansiehst. Definier mal, was du genau suchst, z. B. aus welchem Holz der Rohling sein soll.

Viele Grüße
Sabine

nach oben springen

#3

RE: Djemberohling gesucht

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 03.02.2014 07:42
von raphael • 629 Beiträge | 6362 Punkte

Hallo!

Schau bei Percussion africaine vorbei. Momentan haben sie aber nur drei aus Balafonholz (Palisander). Die dunkle Djembe ist eine Schönheit. Die Geschäftsabwicklung mit den Leuten ist völlig unproblematiscvh, der Versand kommt prompt. Nach Österreich unter einer Woche ab Erhalt der Überweisung und nach Deutschland sind die Versandkosten geringer.
http://www.percussion-africaine.com/-fut...djembe-a-monter-

Mit der Firma habe ich keine Erfahrungen, aber der Mahagoni-Korpus schaut gut aus. Andere haben sie auch.
http://www.afroklang.de/product_info.php...us-Burkina.html
Grüße Raphael

zuletzt bearbeitet 03.02.2014 08:08 | nach oben springen

#4

RE: Djemberohling gesucht

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 03.02.2014 11:34
von sabineoh • 277 Beiträge | 2855 Punkte

Gute Erfahrung auch mit http://www.stiggelbout.nl
Iroko-Korpus für 95,00 + Versand
Guinea für 140,00 + Versand
Versand ratzfatz, Montags bezahlt, Donnerstag da gewesen

nach oben springen

#5

RE: Djemberohling gesucht

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 03.02.2014 14:55
von raphael • 629 Beiträge | 6362 Punkte

Hallo!

Eine andere Möglichkeit wäre, die Kleinanzeigen im Netz zu studieren. Da finden sich immer wieder günstig Djemben mit eingerissenem Fell.

Grüße Raphael

nach oben springen

#6

RE: Djemberohling gesucht

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 03.02.2014 15:33
von merkaba • 316 Beiträge | 3300 Punkte

Hallo,

Sabines Link aus der Niederlande hat mich auch mal motiviert dort zu stöbern..

Hier eine Djembe mit historischer Pflockbespannung... - Damit bist du Mittelpunkt jeder Trommelgruppe ;-)
http://www.african-essentials.com/produk...orraadindex.htm

Liebe Grüße
Robert

nach oben springen

#7

RE: Djemberohling gesucht

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 03.02.2014 15:33
von merkaba • 316 Beiträge | 3300 Punkte

Hallo,

Sabines Link aus der Niederlande hat mich auch mal motiviert dort zu stöbern..

Hier eine Djembe mit historischer Pflockbespannung... - Damit bist du Mittelpunkt jeder Trommelgruppe ;-)
http://www.african-essentials.com/produk...orraadindex.htm

Guinea Sabanji Large für 50 Euro

Liebe Grüße
Robert

zuletzt bearbeitet 03.02.2014 15:35 | nach oben springen

#8

RE: Djemberohling gesucht

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 03.02.2014 15:37
von merkaba • 316 Beiträge | 3300 Punkte

Das Forum zickt... ich wollte einen Beitrag bearbeiten.... und plötzlich ist der Beitrag 2 mal da :-(

nach oben springen

#9

RE: Djemberohling gesucht

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 03.02.2014 17:53
von Sauti mwili • 45 Beiträge | 460 Punkte

Hallo ;-) ,

vielen lieben Dank für eure Antworten ,
aber ich habe mir das nochmals durch den Kopf gehen lassen und tendiere jetzt eher zu
einer bereits fertigen Djembé .
Preisspanne bis etwa 280 Euro ,sie soll gut bis sehr gut verarbeitet sein und natürlich super klingen.

nach oben springen

#10

RE: Djemberohling gesucht

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 03.02.2014 18:10
von sabineoh • 277 Beiträge | 2855 Punkte

Mach einen Bogen um Senegal und Ghana und wenn möglich: viele ausprobieren! Guinea, Mali, Burkina Faso. Super klingen tun sie laut Verkäuferbeschreibung immer, aber das heißt nicht, dass es dir auch gefällt.

Robert: auch interessant dein Link, hast du da schon mal etwas gekauft?

zuletzt bearbeitet 03.02.2014 18:14 | nach oben springen

#11

RE: Djemberohling gesucht

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 03.02.2014 18:32
von Sauti mwili • 45 Beiträge | 460 Punkte

danke,

wollte sie mir bei percussion-africaine bestellen ?

nach oben springen

#12

RE: Djemberohling gesucht

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 04.02.2014 08:26
von raphael • 629 Beiträge | 6362 Punkte

Hallo!

Percussion africaine ist eine gute Adresse, um deinen Preisrahmen bekommst du eine Spitzendjembe. Ich rate dir zu Lenke,
Mali Top ist schon fein. Gueni ist laut und obertonreich, Dugura eher trocken. Mahagoni haben sie derzeit nicht.
Das ist eine Lenke Classic mit Rinderfell, hat ohne Versand vor ein paar Jaaren 135 Euro gekostet und ist super. Ich habe nur die Schnürung erneuert und einen Gummifuß befestigt.



Außerdem sind die Trommeln aus dem Haus schön gespannt, was auch kein Nachteil ist. Ich habe zwei aus der Classic-Serie (Standard) und die waren schon so gut verarbeitet, dass ich so gut wie nichts dran machen musste.
Die Jungs verstehen ihr Handwerk.

Hallo Robert: Hast du Erfahrungen mit dem günstigen Holländer?

MIt freundlichen Grüßen
Raphael

Grüße Raphaerl

zuletzt bearbeitet 04.02.2014 08:31 | nach oben springen

#13

RE: Djemberohling gesucht

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 04.02.2014 09:28
von raphael • 629 Beiträge | 6362 Punkte

Hallo Sauti Mwili!

Es wäre hilfreich, wenn du uns verrätst, welchen Djembe-Klang du bevorzugst.
Ich mag zum Beispiel keinen vordergründig metallischen Klang. Meist ist die Ursache dafür ja nur eine zu geringe Spannung, wenn das Metallische aber auch nach dem Hochspannen vorherrscht, liegt es am Holz und oder am Fell. Fast alle meiner Bushmango, Dugura, Dimb, Demba, Culcul -Djemben tendieren zu metallischen Höhen und kurzen trockenen Bässen, übrigens waren das fünf Bezeichnungen fürs gleiche Holz, schwer zu bearbeiten ist es obendrein.
Lenke, Lingue, Linke wäre das Holz meiner Wahl und Mahagoni mag ich ebenso. Das kommt in Westafrika in verschiedenen Varianten vor,
von P. africaine habe ich eine total dunkle, bei schlechtem Licht, fast schwarze, Mali-Djembe Classic in Djalla, Mahagoni. Ich musste in zwei Jahren nicht mehr machen, als etwas nachspannen, bin aber immer noch in der untersten Horizontalreihe. Schon die einfache schwarze Schnürung der Standardklasse tut das, was sie soll. Innen sauber ausgeschnitzt, perfekt.
Noch etwas: Beide Djemben von P. africaine sind bis heute schön rund geblieben, das spricht für gutes Holz und gute Arbeit.

http://imageshack.com/a/img4/6928/djalamali004.jpg

Mit freundlichen Grüßen
Raphael

zuletzt bearbeitet 04.02.2014 09:37 | nach oben springen

#14

RE: Djemberohling gesucht

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 04.02.2014 09:44
von Sauti mwili • 45 Beiträge | 460 Punkte

hmmm welchen Klang ,
ich kann das gar nicht so richtig beschrieben ,
aber seht und hört selbst ;-) !

nach oben springen

#15

RE: Djemberohling gesucht

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 04.02.2014 09:44
von Sauti mwili • 45 Beiträge | 460 Punkte
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Woelfi57
Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 434 Themen und 2656 Beiträge.