#16

RE: Djembe Spann Tisch

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 10.02.2016 09:45
von raphael • 629 Beiträge | 6362 Punkte

Hallo Robert!

Herzlichen Dank, das hilft mir sehr weiter
Ich habe zwei Tische zur Auswahl und ich habe noch nicht entschieden, welcher es wird, dazu möchte ich einen Freund, einen begnadeten Handwerker, der mich demnächst besuchen wird, befragen. Momentan bin ich noch in dem Zustand, in dem ich Informationen zusammentrage oder besser gesagt, aufsauge.

Ich nehme an, dass es von Vorteil ist, wenn der Tisch stabil und schwer ist, es gibt aber auch ein Beispiel von einem zusammenlegbaren Tisch im Netz. In Physik war ich leider recht schwach, aber ein langer Hebel ist sicher kraftmäßig kein Nachteil.
Es wird sicher eine Tüftelei, denn was ich da so an Videos gesehen habe, in dem jemand aus größerer Höhe auf das Pedal steigen muss, so ist das nicht mein Ding. Da stimmt was in der Kraftübertragung nicht, das muss auch ohne Verrenkung gehen.
Interessant ist der Einsatz von Hydraulik zur Kraftverstärkung, aber auch eine Winde habe ich schon gesehen.
Ein weites Feld!

Nochmals danke für die Bilder!

Mit freundlichen Grüßen
Raphael

PS: Noch eine Frage: Erreichst du mit deinem Apparat zum Vertikalspannen auf jeden Fall die Nennspannung, auch ohne danach (oder nur wenig) horizontal weiterknüpfen zu müssen? Ich liebe es gern knackig, aber das errreiche ich mit meinen Methoden erst in der zweiten oder gar dritten waagrechten Knüpfreihe.

zuletzt bearbeitet 10.02.2016 09:46 | nach oben springen

#17

RE: Djembe Spann Tisch

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 10.02.2016 11:02
von merkaba • 316 Beiträge | 3300 Punkte

Hallo Raphael,

eine schwere Tischplatte ist sicher von Vorteil. Der von mir verwendete IKEA-Tisch ist aber ausreichend. Der Tisch darf einem halt nicht kippend entgegenkommen, wenn dein volles Körpergewicht auf über den Hebel an der Schnur zieht. - Vorteilhaft ist, wenn der Hebel vom Tisch entkoppelt ist und wie bei mir am Boden oder noch besser an einer Wand montiert ist.

Die von mir verwendete Hebellänge (vorne 50 cm nach hinten 120 cm) halte ich für optimal. Hier wirken die Hebelgesetze im Verhältnis 1 zu 2 und der Winkel des Pedals ist angenehm in der Handhabung. - Wenn du den Hebel wie ich auf einer Platte montierst und du stellst dich auf den Hebel drauf entspricht der Zug auf der Spannschnur in etwa deinem Körpergewicht. Die Kraft die auf das Schanier hinten wirkt entspricht dem halben Körpergewicht. Wäre der Hebel viel kürzer und vorne und hinten etwa 1 zu 1 gleich lang, würde die volle Kraft deines Körpergewichts die Bodenplatte anlupfen wollen. - Bei meiner Konstruktion (hinten doppelt so lange wie vorne) halten die beiden Buchenklötze mit zusammen 60 kg etwa 120 kg Körpergewicht stand.

Die beiden Holzblöcke sind bei mir das teuerste am Tisch ;-)
https://www.bauhaus.info/geschenkideen/n...ock-/p/20807625

Wie stark die Djembe letzlich gespannt wird, ist dann von deinem Körpergewicht abhängig. Beim Endspannen stelle ich mich mitunter voll auf den Hebel, so dass die 90 kg Körpergewicht wirken. Die Spannung reicht aus, um die Djembe spielbereit zu spannen. Es ist dann zwar auch noch möglich ein paar Horizontalknoten zu machen. Aber davon bin ich weitgehend abgekommen, da zusätzliche Horizontalknoten mit letzter Kraft gezogen die Trommel eher beschädigen. Ich spanne fast nur noch mit Tisch.... und mache nur zum Fixieren des Seils einen einzigen horizontalen Knoten.

Liebe Grüsse
Robert

zuletzt bearbeitet 10.02.2016 11:08 | nach oben springen

#18

RE: Djembe Spann Tisch

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 10.02.2016 16:07
von raphael • 629 Beiträge | 6362 Punkte

Hallo Robert!

Danke für die genauen Ausführungen! Ich denke auch, dass du die Hebel-Proportion richtig gewählt hast, aber mit Blöcken werde ich nicht arbeiten, eher mit einer Befestigung anderer Art. Wandbefestigung nötigt einen zum Fixplatz, wäre aber stabil.
Ich überlege noch in alle Richtungen.

Grüße Raphael

nach oben springen

#19

RE: Djembe Spann Tisch

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 10.02.2016 17:32
von merkaba • 316 Beiträge | 3300 Punkte

Hallo Raphael,

das mit den Blöcken war bei mir eine gute Lösung, weil ich in meinem Bastelzimmer Hebel und Tisch nicht an den Boden oder Wand verankern wollte oder konnte. - Wenn du das Prinzip des Tisches verstanden hast, fallen dir für deine Ausgangslage auch die geeigneten Lösungen ein. - Das Spannen der Trommeln mit Tisch und der maximaler Zugkraft = eigenes Körpergewicht hat sich bei mir bewährt. Mit der Zugkraft meines Körpergewichts gehen meine Trommeln nicht kaputt. Vor Hydraulik und anderen Tricks zur Kraftvervielfachung hätte ich da Respekt.

Mit dem normalen armbetriebenen Spannhebel war ich vor der Zeit des Spanntisches auch unzufrieden. Ich kann die nötige Kraft nicht mit dem Arm aufbringen. Ich hatte auch etwa 2 Runden Horizontalknoten extra für eine anständige Spannung gebraucht. Ich brauche mit Tisch etwa 2 Runden Horizontalknoten weniger bzw. kann fast ganz darauf verzichten. - Bei 3 Runden Horizontalknoten ist die Vertikalspannung nicht in Ordnung, eigentlich ein Fall für den Spanntisch.

Schöne Grüsse
Robert

nach oben springen

#20

RE: Djembe Spann Tisch

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 10.02.2016 18:05
von merkaba • 316 Beiträge | 3300 Punkte

Noch ein paar wichtige Details, die vielleicht nicht selbstverständlich sind:

Der verstellbare Balken hinter dem Trommelfuss wird benötigt, damit die Trommel beim Spannen nicht nach vorne umfällt.

Für die Befestigung des Spannhakens am Hebel habe ich meine Standard-Trommelschnur doppelt genommen, nach dem Prinzip 2 gegen 1. (Ich will die Trommel spannen und nicht die Befestigungsschnur des Spannhakens ausleiern.)

Der Hebel wird über eine Gummischnur nach oben zurück in die Grundposition gezogen.

An stabilen Schraubenverbindungen und Ösen (aus dem Nautikbereich) sollte nicht gespart werden. - Die beiden Halterungen (Tischbeine "oben") auf dem Tisch müssen sehr stabil montiert werden (Bei mir gehen die Schrauben durch den Tisch durch und werden von unten mit Flügelmutter gehalten).

PS: Der Spanntisch muss technisch gesehen nicht optimal sein.... Hauptsache mann hat einen ;-)
Und wenn einem etwas besseres einfällt, kann man immer noch dran rum optimieren...

zuletzt bearbeitet 10.02.2016 18:06 | nach oben springen

#21

RE: Djembe Spann Tisch

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 11.02.2016 15:19
von raphael • 629 Beiträge | 6362 Punkte

Hallo Robert!

Meinst du, dass dieses Teil geeignet ist, wenn ich richtig gelesen habe, ist es aus Kunststoff?

https://www.google.at/search?q=Seilklemm...zsuLHP5r4GtM%3A

Grüße Raphael

nach oben springen

#22

RE: Djembe Spann Tisch

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 11.02.2016 19:26
von raphael • 629 Beiträge | 6362 Punkte

Hallo Robert!

Diese Klemme ist es geworden, Metall, kein Kunststoff! Gekauft bei AllroundMarin


Grüße Raphael

nach oben springen

#23

RE: Djembe Spann Tisch

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 14.02.2016 16:38
von merkaba • 316 Beiträge | 3300 Punkte

Hallo Raphael,

ich habe das folgende Teil aus Alu vom Djembe-Webshop genommen. - Ist ein Standardteil ...

http://www.djembe-webshop.com/Bedarf-Tro...elbau::473.html

Grüsse
Robert

nach oben springen

#24

RE: Djembe Spann Tisch

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 14.02.2016 16:42
von merkaba • 316 Beiträge | 3300 Punkte

Hallo Raphael,

dann bin ich gespannt auf den Rest des Spanntisches...

Liebe Grüße
Robert

nach oben springen

#25

RE: Djembe Spann Tisch

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 14.02.2016 16:58
von merkaba • 316 Beiträge | 3300 Punkte

Die technische Bezeichnung meines Spannhakens ist Clamcleat CL259

nach oben springen

#26

RE: Djembe Spann Tisch

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 18.02.2016 18:52
von raphael • 629 Beiträge | 6362 Punkte

Hallo Robert!

Mein Djembe-Spanntisch ist bereits montiert, bzw. der Tisch selber ist festgeklemmt und die Pedal-Maschinerie an die Wand gedübelt und verklebt. Ich bin deinem Rat gefolgt, den Hebel nicht mit dem Tisch zu verbinden, sondern ihn an die Wand zu fixieren.
Was noch fehlt: Die runden Stützen vorne zum Anschlag, ich denke an Tischbeine, deren Flansch man mit dem Tisch verbindet, die Holz-Stiel-Lösung erfordert Forstnerbohrer entsprechender Breite, ist der Stiel 28 mm und der Bohrer 30, so wird´s nichts und bei 32 mm Stielquerschnitt passt der 35mm -Bohrer nicht. Fräsen wäre vielleicht eine Lösung.
Das war das eine, das fehlt, nun kommt das andere, das sich als nicht praxistauglich erwiesen hat, nämlich die Clamcleat, die ich weiter oben abgebildet hatte. Zu klobig und schlecht unter die Schnur zu bringen, sie scheidet damit aus. Danach bohrten wir hinten eine meiner beiden Grip-Zangen durch, hängten dort einen Haken ein und versuchten, die Schnur mit der Gripzange zu spannen, das ging so so la la, bei geringem Zugriff schlupfte die Schnur, bei so starkem, wie möglich, wurde sie gemartert. Keine Lösung.
Das ist der Stand, aber es wird!

Mit freundlichen Grüßen
Raphael

zuletzt bearbeitet 18.02.2016 18:54 | nach oben springen

#27

RE: Djembe Spann Tisch

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 19.02.2016 17:30
von merkaba • 316 Beiträge | 3300 Punkte

Hallo Raphael,

mein Clamcleat lässt sich leicht hinter die Schnur führen. - Meine beiden Stützen sind Tischbeine aus dem Baumarkt, die dafür gedacht sind eigene Tische zu basteln. - Den Abstand der Stützen vorne ist sehr sorgfältig zu wählen, nicht zu eng. - Ich arbeite beim Spannen mit 2 Gripzangen, die ich abwechselnd oben setze, damit beim umsetzen immer eine Zange gesetzt ist. Deshalb brauche ich oben zwischen den Pfosten genügend Platz. Die besten Gripzangen für meine Zwecke, die ich gefunden habe, sind die schmalen Gripzangen von Knipex.

http://www.amazon.de/41-34-165-Gripzange...nipex+gripzange

Schöne Grüsse
Robert


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft

nach oben springen

#28

RE: Djembe Spann Tisch

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 20.02.2016 10:16
von raphael • 629 Beiträge | 6362 Punkte

Hallo Robert!

Ja, die Knipex habe ich auch und eine zweite anderer Bauart. Ich habe heute zwei schwarze Tischbeine vom Baumarkt geholt, die werde ich, wenn unser heutiges Familienessen vorbei ist, am Tisch montieren. Danke für den Tipp, sie nicht zu eng zu positionieren!
Ich bekomme heute wahrscheinlich von einem Freund jenes Stück zum Festhalten der Schnur, welches von dem Typen im Netz favorisiert wird, der die nicht unpraktische Djembe-Festhalte-Vorrichtung von hinten vorstellt. Bei der Methode hat man von vorne einen völlig freien Zugriff.

Grüße Raphael

nach oben springen

#29

RE: Djembe Spann Tisch

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 20.02.2016 16:21
von raphael • 629 Beiträge | 6362 Punkte

Hallo Robert!

Ich tüftle die ganze Zeit an einer Eigenbau-Klemme, die einfach sein soll und dennoch wirksam. Die Ausgangsbasis ist ein Holzdübel mit 12 mm Durchmesser und ca. 8-10 cm Länge. In der obere Stirnseite wird eine Hakenschraube gedreht, in die untere eine Ringschraube, um hier mit dem Hebelzug anzusetzen. Die Schnur geht oben durch die Hakenschraube, wird in einem Gang zweimal um den Dübel gewunden und dann einmal um die untere Ringschraube, nun dürfte kein Schlupf mehr sein.
Aber über meine Idee entscheidet die Praxistauglichkeit.

Mit freundlichen Grüßen
Raphael

nach oben springen

#30

RE: Djembe Spann Tisch

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 22.02.2016 08:40
von raphael • 629 Beiträge | 6362 Punkte

Hallo Leute!

Und die mangelnde Praxistauglichkeit meiner krausen Ideen hat entschieden, reumütig zur gekauften Clamcleat zurückzukehren.
Überhaupt macht diese Klemme nur Sinn, wenn man sie richtig herum verwendet. Ich habe mir eingebildet, der Knubbel an der Klemme müsse unten sein, mitnichten!
Mit dieser oder einer ähnlichen Klemme ist es möglich, die senkrechten Schnüre gut zu spannen, auch wenn keine Schnur frei ist, um eine Schlaufe zu bilden.
Hier der ganze Tisch, in gewohnt schlechter Bild-Qualität:


Hier die Klemme, und zwar richtig herum! Der Knubbel ist nicht dafür da, um Schnur um ihn herumzuwickeln, wie ich gedacht hatte, er dient bloß der Führung.


Das Pedal in Klappausführung:


Eine Frage habe ich noch an euch, die ihr ebenfalls einen Spanntisch habt: Wieviele Runden braucht ihr zum Spannen? Mit bloß einer Runde war es bei mir nicht getan, aber ich habe ja auch noch keine Übung.

Mit freundlichen Grüßen
Raphael

zuletzt bearbeitet 22.02.2016 08:40 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Woelfi57
Besucherzähler
Heute war 1 Gast online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 434 Themen und 2656 Beiträge.