#1

Überarbeitung einer Kindertrommel aus Buschmango

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 12.10.2013 19:39
von merkaba • 316 Beiträge | 3300 Punkte

Ihr Lieben,

ich habe aus Mitleid von unserem Trommelverein eine Kindertrommel mit Fellriss mit nach Hause in Pflege genommen... Aber schon beim Abspannen zeigt sich, die Längsschnur zerfällt in Segmente, weil wohl jemand wie bekloppt versucht hatte die Trommel zu spannen... was aber gar nicht ging... Der obere Fellring war nämlich sowas von eng und am oberen verjüngten Trommelrand verkeilt, dass er sich keinen Milimeter nach unten bewegen konnte. - Die Trommel hatte eine Bespannung mit überstehenden Fellrand... Ich vermute damit keiner den Fusch am oberen Trommelrand sieht ;-)

Fotos stelle ich lieber erst einmal nicht rein... weil das Teil sieht vorher grausam aus... - Und es soll vielleicht besser keiner sehen, mit welchen Kompromissen ich das Teil in Stand setze... Eigentlich wollte ich ja nur das Fell wechseln, damit unsere kleinen im Verein damit trommeln können...

Ich bewundere Raphael, wie er die Buschmangoteile so wunderbar in Stand setzt. Ich habe bei der Bearbeitung der Kinderdjembe den Eindruck ich wetze an einem Stein rum... Kein Vergleich zu den Luxuskörpern aus Lenke und Palisander, die meine eigenen Djemben sind...

Innen ist die Trommel eine unglaubliche Kraterlandschaft. Die Trommel ist links / rechts einen satten Zentimeter schief, da muss nächste Woche noch der Elektrohobel ran.

Ich habe mich dann doch an die Holzarbeiten begeben. Außen mit einer großen Raspel den Trommelrand abgeschrubbt, damit die oberen Ringe passen. Innen das gröbste mit dem schwedischen Eric Frosts Schälmesser Mora abgetragen. Ich habe mir inzwischen auch eine Scorp Grösse 1 von Pfeil zugelegt. Aber für die groben Arbeiten war das schwedische Schnitzmesser dann doch viel effektiver....

Liebe Grüße
Robert

nach oben springen

#2

RE: Überarbeitung einer Kindertrommel aus Buschmango

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 13.10.2013 13:53
von sabineoh • 277 Beiträge | 2855 Punkte

Hallo Robert,

wenn man sonst nur qualitativ hochwertige Trommeln hat, fällt man bei so einem Teil doch vom Glauben ab ... Buschmango lässt mir auch immer kalte Schauder den Rücken herunterrieseln - das überlasse ich auch gern Raphael.

Viel Erfolg mit dem "Pflegekind". Ich hoffe, wir kriegen dann das fertige Teil mal zu sehen ;-)

Liebe Grüße
Sabine

nach oben springen

#3

RE: Überarbeitung einer Kindertrommel aus Buschmango

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 13.10.2013 16:15
von raphael • 629 Beiträge | 6362 Punkte

Hallo Robert!

Ja, Bushmango ist das am schlechtesten zu bearbeitende Djembe-Klangholz! Palisander, das so ziemlich das schwerste der Djembe-relevanten Hölzer ist, lässt sich dagegen spielerisch leicht bearbeiten.
An Bushmango rackert man sich richtig ab.

Mit freundlichen Grüßen
Raphael

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Woelfi57
Besucherzähler
Heute waren 3 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 434 Themen und 2656 Beiträge.