#1

Trommelfell - Spezialschere

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 31.07.2013 14:31
von merkaba • 316 Beiträge | 3300 Punkte

Hallo,

ich habe mir zuletzt eine Trommelfell - Spezialschere bei Djembe-Art gekauft, um den bei Djembe-Art beworbene gerade saubere Schnittkante über den Spannring hinzubekommen. Als ich das Superteil in den Händen hatte, hab ich mal die aufgedruckte Typenbezeichnung gegoogelt. Zu meiner Überraschung handelt es sich dabei um eine "Blechschere / gebogen" von der Heiko Wild GmbH. - Hätte ich das gewusst, hätte ich rund 15 Euro sparen können...
http://heikowild.de/xtcshop/Scheren/Sche...55991d964f0e5f8

Ich bin mir aber nicht sicher, ob die andere dort bei Heiko Wild angebotene Blechschere "gerade" zum Fellabschneiden aber nicht das geeignetere Modell wäre.... - Ich habe mir dann vorsorglich bei Wild jetzt auch noch das gerade Modell bestellt...

Zum Ausprobieren der Schere in der Praxis bin ich noch nicht gekommen, das ich noch mit dem Feinschliff (Holzarbeiten) meiner neuen Bastel Djembe beschäftigt bin ;-) Die Ringe meines Lenke Rohlings von Percussion Africaine waren nach dem beknoten zu eng, so dass ich am oberen Rand rundherum fast 5mm wegraspeln musste. Momentan bin ich am glätten des Innenraums mit Zieheisen und Schmirgel... Danach muss ich noch mit Raphaels Methode des 1000 fachen drehens auf der Schmirgelscheibe oben und unten begradigen.... Danach Schlagrand ausarbeiten... - dauert bei mir also noch etwas bis ich zum Aufziehen des Kalbfells von Baragnouma komme...

Liebe Grüße
Robert

zuletzt bearbeitet 31.07.2013 14:47 | nach oben springen

#2

RE: Trommelfell - Spezialschere

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 01.08.2013 13:58
von raphael • 629 Beiträge | 6362 Punkte

Hallo Robert!

Die abgebildete scheint mir geeignet zu sein. Ich verwende mehrere Scheren, unter anderem eine Gipsschere vom Flohmarkt, der ich den abstehenden Teil abgetrennt habe.
Die Schere solle robust und dennoch nicht zu klobig sein.
Wahrscheinlich gibt es noch bessere medizinische Scheren, aber die sind sicher teuer.

Icch bearbeite derzeit die x-te Bushmango, da komme ich auch noch lange nicht zum Fell-Schneiden.

Grüße Raphael

nach oben springen

#3

RE: Trommelfell - Spezialschere

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 18.10.2013 18:40
von RuffnJungle • 31 Beiträge | 316 Punkte

Moin, also ich hab mir auch diese Djembé-Art-Schere gekauft,
weil es mir mit anderen Werzeugen zu mühsam und teils auch zu gefährlich wurde.
Ich finde die Schere echt toll! Hat sich in der Praxis auch immer echt gut bewährt.
Schneidet nasse und trockne Felle!
Nur bei Kalbs/Kuhfellen hat man dann doch immer etwas mehr zu tun,
als bei den Ziegen, besonders im trockenem Zustand ;D

Ja Robert, gib uns mal bitte bescheid, ob das andere Modell etwas taugt.

Bei Djembé-Art hab ich mir immer diese tollen Rasierklingen von Wilkinson gekauft,
weil ich die woanders nicht finden konnte und sowieso grad was bei den beiden bestellt habe,
da kostet ein Päckchen 4,99€. Jetzt bin ich aber beim Rewe fündig geworden,
da kostete ca. 3,75€ das Päckchen, genau die gleichen Klingen! ;)
Naja irgendwas müssen die zwei ja aufschlagen, ist schon in Ordnung, denke ich.
Man bekommt bei Martina & Gavin von Djembé-Art immer Top Ware und Top Beratung,
auch wenn man mal nix kaufen will, helfen sie gerne :D

nach oben springen

#4

RE: Trommelfell - Spezialschere

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 29.10.2013 16:57
von merkaba • 316 Beiträge | 3300 Punkte

Hallo Togobia,

die gerade Schere gefällt mir persönlich besser, so dass ich das krumme Modell noch gar nicht eingesetzt habe...
Die Schere funktioniert ganz gut, obwohl ich beim Kalbfell im nassen Zustand damit schon beschäftigt war.

Leider ist nicht jedes bei Djembe-Art angebotene Werkzeug wirklich super. Die Gripzange von denen ist grottig...
Mittlerweile verwende ich die von Peter empfohlene Gripzange von OSA L-Typ 195mm .

Der Luxus-Djembespannhebel mit Schottklemme gefertigt von Peter ist auch meilenweit besser als der von Djembe-Art.

Ich habe noch ein anderes Beispiel von günstigeren Einkauf gefunden... Den bei Djembe-Art angebotenen doppelstrebigen Basstrommel-/Balafonständer gibt es bei Thomann als Keyboardständer Millenium KS-2010 rund 10 Euro billiger und dazu auch noch portofrei... - Ich habe mir diesen Ständer dann für mein Balafon bei Thomann gekauft.

Liebe Grüße
Robert

nach oben springen

#5

RE: Trommelfell - Spezialschere

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 13.11.2013 14:50
von RuffnJungle • 31 Beiträge | 316 Punkte

Nachher ist man immer schlauer, aber manchmal auch vorher, gut dass es dieses Forum hier gibt! :D
Den Keyboard-ständer hatte ich auch gleich als solchen erkannt, war nicht schwer.
Und es ist leider nicht alles Gold was glänzt bei Djembé Art, trotzdem kauf ich da ab und zu gerne und lass mich gerne beraten ;)
Der Djembé-Webshop ist aber auch nicht zu verachten, von dort hab ich meinen Spannhebel und meine Powergrips.
Naja es gibt schon ein paar Quellen wo man das richtige zu akzeptablen Preisen findet, man muss nur finden...
Wird Zeit für eine neue Rubrik o.ä., Shoppingquellen für Djembés, Zubehör und Ersatz-/Bauteile :D

nach oben springen

#6

RE: Trommelfell - Spezialschere

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 13.11.2013 15:12
von merkaba • 316 Beiträge | 3300 Punkte

Im Djembe-Webshop kaufe ich auch gerne ein. Zuletzt Trommelschnur in 4mm für die Neubespannung einer Ghana-Djembe mit 44 Knoten am Ring.

Den Djembehüftgurt dort finde ich toll. Schön weich und leicht und schnell einzuhaken. Ich kann damit auch gut bei Auftritten mit einer leichten Trommel im Stehen spielen...
http://www.djembe-webshop.com/Trommel-Zu...tgurt::425.html

Das "Gummiband für Kessing DSD" benutze ich jetzt beim Fellaufziehen um den abgeschnittenen Trommelfellrand in den ersten Stunden zu fixieren... (Sollte nur ein paar Stunden drauf bleiben, um den Fellrand in Form zu pressen... dann wieder runter damit, weil das Fell unter dem Gummiband nicht gut trocknet.)
http://www.djembe-webshop.com/Trommel-Zu...g-DSD::465.html

nach oben springen

#7

RE: Trommelfell - Spezialschere

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 13.11.2013 19:39
von pdoch • 82 Beiträge | 975 Punkte

Thema Rasierklingen kaufen....

Die Klingen für Rasierhobel der "alten" Art sind ja dünn gesät in den Läden nicht gerade billig.
Ich hatte bei e-bay das passende gefunden und mir mal einen 100'er Pack gekauft.
Keine Probleme alles perfeckt.
Fabrikat " DERBY" , normale, dünne Klingen mit 2 Schneiden. (Achtung es gibt auch "halbe" Klingen für spez. Halter!)
Die Angebote sind vielfältig, hier ein Beispiel:

http://www.ebay.de/itm/1-x-100er-Derby-R...=item3ccc24c2b5

Ich glaube es gibt hier keine billigere Möglichkeit.
:-))

Grüße an alle,

Peter


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft

nach oben springen

#8

RE: Trommelfell - Spezialschere

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 14.11.2013 08:30
von merkaba • 316 Beiträge | 3300 Punkte

Beim Rasieren mit Rasierklinge bin ich noch Anfänger... und klebe mir aus Sicherheitsgründen einen Streifen Tesafilm über die beiden Ränder links und rechts, damit die bösen Ecken sich nicht in das Fell oder die Finger bohren...

nach oben springen

#9

RE: Trommelfell - Spezialschere

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 15.11.2013 22:04
von pdoch • 82 Beiträge | 975 Punkte

Hallo Robert!

Ich hatte mit den Rasierklingenkanten auch leichte Probleme.
Da dacht ich, weg mit der Kante könnte besser sein..... ;-)
Ich habe die Kanten, wie auf dem Foto zu sehen, mit einem Wetzstein (für Sensen) abgeschliffen.
Mein Eindruck war postiv, irgentwie kam ich damit besser zurecht.

Viele Grüße

Peter

Bild entfernt (keine Rechte)

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Birgit Mos
Besucherzähler
Heute waren 3 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 435 Themen und 2660 Beiträge.