#31

RE: Senegal: Große Dimba-Djembe: der Durchbruch

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 23.02.2013 17:30
von raphael • 629 Beiträge | 6362 Punkte

Hallo Sabine!

Danke, heute habe ich zum ersten Mal geölt. Der behauene Kessel steht im Gegensatz zum geschliffenen Fuß.
Innen zu glätten, war eine Sauarbeit, zuerst der Scorp, dann der Winkelschleifer-Fächer Körnung 40, danach der 60er Fächer auf der Bohrmaschine. Ich bin innen zu 90 % fertig und mag nimmer. Ich war über und über mit Schleifstaub bedeckt. Die letzten 10 % bei einer Bushmango-Djembe sind ein hartes Stück Arbeit, am Klang verändern sie meiner Meinung nach nichts.
Ein Golfball ist auch nicht glatt und dennoch srömungsgünstig.

MIt freundlichen Grüßen
Raphael

nach oben springen

#32

RE: Senegal: Große Dimba-Djembe: der Durchbruch

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 23.02.2013 19:11
von raphael • 629 Beiträge | 6362 Punkte

Hallo Leute!

Ich bin nicht ganz zufrieden, bei Bushmango kannst du nie genug schleifen, es werden immer noch Stellen nach dem Ölen sichtbar, die man hätte besser, weil ausdauernder, behandeln sollen und was die Muster betrifft, da wäre auch noch viel zu korrigieren.
Aber wenn die Post eine Palisanderdjembe bringt, sinkt augenblicklich die Lust an der Komplettierung.
Was soll´s, ich werde das originale Ziegenfell aufziehen und wenn das einmal reißt, kann ich immer noch vollenden, was am Korpus zu tun ist.
Nach der ersten Ölung und Schwabbelung:



Uploaded with ImageShack.us



Uploaded with ImageShack.us

MIt freundlichen Grüßen
Raphael

Weshalb sind auf einmal die Bilder so klein? Und warum schaffe ich es nicht, das zu ändern?

zuletzt bearbeitet 23.02.2013 19:30 | nach oben springen

#33

RE: Senegal: Große Dimba-Djembe: der Durchbruch

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 25.02.2013 08:49
von raphael • 629 Beiträge | 6362 Punkte

Hallo Leute!

Fertig und bespannt mit 30 Knoten für ca. 35 cm Spielfläche, das Ovale habe ich nicht ganz wegbekommen, doch schöner abgerundet. Die Stand-Djembe hat genug Bass, die drei Öffnungen sind offensichtlich völlig ausreichend.
Ein Geburtstagsgeschenk für jemanden.



Uploaded with ImageShack.us

Grüße Raphael

PS: Meine geblitzten Photos sind schrecklich, die Farben werden nicht natürlich wiedergegeben, die Schnur ist in natura tiefrot mit weißen Sprenkeln, nicht rosa/grau. Auch die Spiegelungen stören. Irgendwann ist eine neue Digicam fällig, die schneller ist als meine 4 Megapixel, dann brauche ich nicht zu blitzen, aber man hat ja nie Zeit...ein Stativ täte es wohl auch.

zuletzt bearbeitet 25.02.2013 09:00 | nach oben springen

#34

RE: Senegal: Große Dimba-Djembe: der Durchbruch

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 25.02.2013 09:35
von sabineoh • 277 Beiträge | 2855 Punkte

Hallo Raphael,

sie ist schön geworden. Hast du einfach drübergeölt oder vorher alles abgeschliffen?


Viele Grüße
Sabine

nach oben springen

#35

RE: Senegal: Große Dimba-Djembe: der Durchbruch

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 25.02.2013 09:49
von raphael • 629 Beiträge | 6362 Punkte

Hallo Sabine!

Danke! Nur den Fuß habe ich geschliffen, innen natürlich auch, dort sind zwar Vertiefungen geblieben, aber man kann gefahrlos ins Innere der Djembe greifen.

Grüße Raphael

nach oben springen

#36

RE: Senegal: Große Dimba-Djembe: der Durchbruch

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 05.04.2013 19:41
von RuffnJungle • 31 Beiträge | 316 Punkte

@Raphael: Eine sehr schöne Arbeit, aber wo bekommst Du denn diese tollen Schnüre her, hast Du evtl. eine gute Quelle, die Du uns verraten magst??? :)

nach oben springen

#37

RE: Senegal: Große Dimba-Djembe: der Durchbruch

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 06.04.2013 08:36
von raphael • 629 Beiträge | 6362 Punkte

Hallo!

Danke! Die Schnüre habe ich aus dem Yacht-Bedarf. Da gibt es in der Umgebung einige Geschäfte. Mir reicht eine gute PES-Schnur völlig, ich brauche kein Dyneema. Mehr als 20 Euro pro Djembe sollte die Schnur nicht kosten.
Sicher habe ich auch einige mit Dyneema geschnürte Djemben, doch Nachspannen muss man jede Djembe, auch die mit den teuren Schnüren, weniger oft zwar, aber dennoch.

Am liebsten ist mir eine schwarze PES-Schnur, weil sie am neutralsten ist.

Grüßé Raphael

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Besucherzähler
Heute war 1 Gast online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 435 Themen und 2660 Beiträge.