#1

Weihnachtsbasteln

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 16.11.2012 15:32
von merkaba • 316 Beiträge | 3300 Punkte

Hallo,

ich bin gerade überlegen, welches Bastelprojekt ich ab Mitte Dezember anpeile.

Daheim habe ich ja erst 3 Djemben stehen, aus Guinea, Mali und Burkina Faso. - Als nächstes möchte ich unbedingt eine von der Elfenbeinküste aus Irokoholz.

Vorsorglich habe ich heute schon ein 3er Pack von Ziegenfelle bei baragnouma.com bestellt. (für 30 Euro + Versand 21 Euro)
Eine 100m Rolle schwarze 5mm Schnur hole ich mir noch, wenn es mit Peters Sammelbestellung nicht klappt, vielleicht bei www.djembe-webshop.com

Einen geeigneten Rohling von der Elfenbeinküste aus Iroko Holz bin ich noch am suchen. Wenn ich woanders nichts günstigeres geeignetes mit Schnitzerei finde, fahr ich im Dezember bei Djembe-Art vorbei und suche mir dort einen für 159 Euro aus ;-)
http://www.djembe-art.de/djembe-trommeln-bausatz.htm

Schöne Grüße
Robert

zuletzt bearbeitet 16.11.2012 15:43 | nach oben springen

#2

RE: Weihnachtsbasteln

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 17.11.2012 15:35
von raphael • 629 Beiträge | 6362 Punkte

Hallo Robert!

Weshalb Iroko? Willst du austesten, wie ein "weicheres" Hartholz klingt?
Der Rohling von Djembe-Art hat schöne, für die Elfenbeinküste typische Schnitzereien.

Ich kann nur diesen hier auf die Schnelle zum Vergleich finden:
http://www.afroklang.de/product_info.php...Iroko-Holz.html

Was man sich persönlich anschauen und abholen kann, hat aber Vorteile.

Mit freundlichen Grüßen
Raphael

zuletzt bearbeitet 17.11.2012 15:44 | nach oben springen

#3

RE: Weihnachtsbasteln

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 18.11.2012 13:26
von merkaba • 316 Beiträge | 3300 Punkte

Hallo Raphael,

ich werde immer wieder zum Jäger und Sammler... und wenn ich mir dann mal in den Kopf gesetzt habe mit einer Trommel aus der Elfenbeinküste rumspielen zu wollen, muss es eine sein... Diese Teile von der Elfenbeinküste haben nach meiner Erinnerung einen typischen gedämpften trockenen Sound... In meinem Umfeld (Trommelgruppe und so) hat keiner so eine...

Ich kaufe mir auch lieber Trommeln, die ich mir persönlich aussuchen kann... Bei den Bildern im Internet sind es oft Beispiele und das was es zu kaufen gibt, sieht dann oft anders aus... und hat vielleicht ein anderes Dekor und andere Maße.

Der abgebildete Rohling bei Afroklang sieht nicht schlecht aus, aber da kommen die Ringe extra und so bin ich für Rohling inkl. Ringe bei 155 Euro. - Bei Djembe-Art zahl ich 159 Euro. Die bei Djembe-Art abgebildete Schnitzerei spricht mich mehr an und sieht typischer nach Elfenbeinküste an... Aber keine Ahnung wie die bei Djembe-Art vorrätigen dann wirklich aussehen...

Im Ebay habe ich vor Wochen mal schöne Rohling mit tollen filigranen Schnitzereien von der Elfenbeinküste gesehen, aber die haben ohne Porto und Ringe auch schon 100 Euro gekostet also auch nicht wesentlich billiger.... Nur jetzt finde ich die Teile gar nicht mehr...

Schöne Grüße
Robert

nach oben springen

#4

RE: Weihnachtsbasteln

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 18.11.2012 15:22
von raphael • 629 Beiträge | 6362 Punkte

Hallo Robert!

Verstehe! Ich unterscheide grob gesagt drei Klangfarben: singend, trocken und metallisch.
Ich habe irgendwo im Netz gelesen, dass der Bass die Luft sei, die dem Trichter entweiche, der Open Tone werde vom Holz bestimmt und der Slap vom Fell.
Den metallischen Ton mag ich wenig, er ergibt sich aber bei hartem Holz und dünnem Fell wie von alleine.
Den glockig klingenden Ton schätze ich schon, aber nicht ausschließlich, manchmal will ich es lieber trocken.

Ich wünsche dir viel Erfolg bei deiner Suche!

Mit freundlichen Grüßen
Raphael

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Woelfi57
Besucherzähler
Heute waren 4 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 434 Themen und 2656 Beiträge.