#31

RE: Mumie

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 21.07.2013 08:39
von sabineoh • 277 Beiträge | 2855 Punkte

Hallo Raphael,

noch bin ich kein Fan der Buschmango-Djembe's. Meine Senegali hat kaum Bass - kurz, trocken und im Verhältnis zu der Größe (64 cm hoch, 32 cm Spielfläche) fehlt mir einfach das klangliche Volumen. Meine zweite Buschmango-Djembe hat beim gleichen Durchmesser 57 cm Höhe und einen deutlich kürzeren Kessel (Gambia, sagte man mir) - ist klanglich auch eher "kurz angebunden". Da sie sehr schwer zu bearbeiten sind, habe ich bisher die Finger davon gelassen. Aber für dich ist das ja kein Problem und du suchst ja die Herausforderung ;-)

Liebe Grüße

Sabine

nach oben springen

#32

RE: Mumie

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 21.07.2013 09:00
von raphael • 629 Beiträge | 6362 Punkte

Hallo Sabine!

Ja, das gibt es, zwei meiner Bushmangos klingen trocken und kurz angebunden, die dritte aber ist großartig, das ist die linke auf dem Bild:


Uploaded with ImageShack.us

Die Wandstärke ist so ziemlich überall 12-15 mm, also dünn, innen ist die Bushmango-Djembe sehr glatt, ich musste dazu aber Unmengen an sprödem Holz abtragen. Die Djembe stapelt vom Aussehen her tief, ist aber ein großartiges Instrument, laut und tragend, im Bass sehr kräftig und lange ausschwingend.
Auch die Schnürung scheint nur oberflächlich betrachtet die Senegal-Standard-Schnur zu sein, sie ist aber eine hochwertige PES-Leine aus dem Yachtbedarf.

MIt freundlichen Grüßen
Raphael

zuletzt bearbeitet 21.07.2013 09:02 | nach oben springen

#33

RE: Mumie

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 27.07.2013 14:23
von raphael • 629 Beiträge | 6362 Punkte

Hallo Leute!

So sieht sie gespannt aus, sehr hochgestimmt. Ich habe die alte Schnur belassen, weil ich die Schnür-Art ausprobieren wollte, unten gleich in der ersten Reihe doppelt die Leinen zusammenzuziehen. Sieht anders aus, bringt aber auch Zug aufs Fell.



Uploaded with ImageShack.us

Mit freundlichen Grüßen
Raphael

zuletzt bearbeitet 27.07.2013 14:28 | nach oben springen

#34

RE: Mumie

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 27.07.2013 20:00
von sabineoh • 277 Beiträge | 2855 Punkte

hallo Raphael,

auf jeden fall eine sehr interessante schnürung ;-)

viele grüße
sabine

nach oben springen

#35

RE: Mumie

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 28.07.2013 08:44
von raphael • 629 Beiträge | 6362 Punkte

Hallo Sabine!

Danke, aber die ist nur ein Ausdruck meiner Verspieltheit!
Ich bin sicher, dass es da noch Varianten gäbe, wie man Spannung aufs Fell bringt und sinnvollere dazu.
Die Art, bei der man die Grundspannung nicht mit vertikal gespannten parallelen Schnüren herstellt, sondern immer einen Koten auslässt, müsste ich einmal versuchen. Mir gefällt sie.
Hat da wer Erfahrung?

Eine (konventionelle) Reihe geht noch, dann kommt wahrscheinlich ein anderes Fell drauf mit 5 mm schwarzer PES-Kernschnur. Das dicke Guinea-Ziegenfell klingt mit Buschmango diesen Ausmaßes in meinen Ohren zu blechern.
Es warten einige Felle auf ihren Einsatz. Ich habe noch ein dünnes Rinder-Pergament, und trotz seiner geringen Stärke erscheint es mir robust oder alternativ ein dickeres Rinderfell, auch einige Ziegenfelle mittlerer Stärke wollen ausprobiert werden.

Das Pergament ist schön gleichmäßig dünn, es hat eine zarte Musterung, ist aber glasig.
Ich kann bei der Größe nichts verhauen, wenn ich mit dem Klang nicht zufrieden bin, nehme ich die Haut runter und kann sie bequem für irgendeine kleinere Trommel verwenden.
Ich glaube Bangaly hat Erfahrung mit solche einem glasigen Pergament.
Was meinst du dazu, Sabine?

Mit freundlichen Grüßen
Raphael

zuletzt bearbeitet 28.07.2013 08:52 | nach oben springen

#36

RE: Mumie

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 28.07.2013 14:31
von sabineoh • 277 Beiträge | 2855 Punkte

Hallo Raphael,

ich habe um die glasigen Pergamente immer einen Bogen gemacht. Irgendwo habe ich gelesen, dass sie beim Aufspannen dann "undurchsichtig" werden. Wahrscheinlich habe ich es sogar hier irgendwo gelesen, als ich die ersten Tage hier so ziemlich alles gelesen habe, um mich hier etwas zurechtzufinden. Eine dünne Rinderhaut würde mich zum ausprobieren reizen.

Viele Grüße
Sabine

nach oben springen

#37

RE: Mumie

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 28.07.2013 14:36
von sabineoh • 277 Beiträge | 2855 Punkte
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Woelfi57
Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 434 Themen und 2656 Beiträge.