#1

Meine Kirsche

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 11.11.2012 13:58
von Bangaly • 97 Beiträge | 581 Punkte

Bild entfernt (keine Rechte)


Marke Eigenbau, aus einem Stamm geschnitzt.
6,1 kg schwer (Korpus 4,5 kg)
Durchmesser 27,5 cm
Höhe 60 cm
Bespannt ist sie mit einem Kalbsfellpergament.

Das vollständige "Making of" mit 42 Fotos und weiteren Infos gibt es hier
https://www.facebook.com/media/set/?set=...=1&l=53f5acd9f5

nach oben springen

#2

RE: Meine Kirsche

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 11.11.2012 16:43
von raphael • 629 Beiträge | 6362 Punkte

Hallo Bangaly!

Super Arbeit! Kirsche ist ein schönes, hartes, heimisches Klangholz. Die Schnitzereien im "Guinea-Stil" finde ich auch sehr gelungen.
Jetzt habe ich mir die anderen Bilder angesehen, deine Doku hat mir sehr gefallen.

Ich habe ebenfalls ein Pergament in meinem Fundus, das ich mich bislang nicht getraut habe einzusetzen, weil dünn und glasig.
Wie sind deine Erfahrungen damit? Das Fell deiner Djembe scheint dicker zu sein, oder?


Mit freundlichen Grüßen
Raphael

zuletzt bearbeitet 11.11.2012 17:01 | nach oben springen

#3

RE: Meine Kirsche

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 11.11.2012 17:40
von Bangaly • 97 Beiträge | 581 Punkte

Hallo raphael!

Das Fell, dass ich hier verwendet habe ist deutlich dicker, als ein Ziegenfell. Von der Dicke hätte es auch durchaus für eine Bougarabou oder Basstrommel gereicht.
Glasig war das erst auch und gefiel mir gar nicht (ich hatte deshalb mal einen Post geschrieben) das gab sich aber beim Spannen/Trocknen.
Es ist das erste mal, dass ich ein Kalbfellpergament verwendet habe - einen entscheidenten Vorteil gegenüber einem Kalbfell kann ich nicht sehen. Die Sounds kommen hier deutlich tiefer und trockener als bei einem Ziegenfell. Es braucht eine extreme Spannung um wie eine Djembé und nicht wie eine Bougarabou zu klingen. Von dem Resultat bin ich persönlich sehr begeistert, ist aber sicherlich Geschmacksache.
Beim nächsten Mal werde ich allerdings Schnur aus Kevlar verwenden - bei der 5mm Lyros Trimmleine habe ich einmal mit Clamcleat und Spannhebel die Ummantelung durchgerissen.
Liebe Grüße
Bangaly

nach oben springen

#4

RE: Meine Kirsche

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 12.11.2012 07:43
von raphael • 629 Beiträge | 6362 Punkte

Hallo Bangaly!

Danke für deine Antwort!
Ich bearbeite eben eine große Dugura-Djembe aus Mali und habe neben einem dünnen Kalbspergament noch ein dickes Guinea-Ziegenfell.
Ich werde wohl Letzteres verwenden.

MIt freundlichen Grüßen
Raphael

nach oben springen

#5

RE: Meine Kirsche

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 13.11.2012 07:51
von raphael • 629 Beiträge | 6362 Punkte

Hallo Banaly!

Eine Frage hätte ich noch zur Vierer-Knüpfung des Spannringes: Wie geht das?
Ich habe das probeweise an einem Ring versucht, bin aber auf kein brauchbares Ergebnis gekommen.

Mit freundlichen Grüßen
Raphael

nach oben springen

#6

RE: Meine Kirsche

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 13.11.2012 09:09
von Bangaly • 97 Beiträge | 581 Punkte

Hallo Raphael,

ich habe mir das hier im Forum abgeguckt. Michi hat in dem Thema "Philosophische Frage: 2 oder 3 Ringe braucht der Mensch.. äh die Djembé " folgenden Link gepostet: http://djembefola.com/board/technical-ad...297.html#p22357

Hier sieht man es sehr gut - falls du nicht zurande kommst, kann ich auch noch mal Bilder von den einzelnen Schritten posten.

Liebe Grüße

Bangaly

nach oben springen

#7

RE: Meine Kirsche

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 13.11.2012 11:03
von raphael • 629 Beiträge | 6362 Punkte

Hallo Bangaly!

Danke! Ich brauche wohl mehr Geduld, dann wird das schon klappen.

Raphael

nach oben springen

#8

RE: Meine Kirsche

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 13.11.2012 22:20
von pdoch • 82 Beiträge | 975 Punkte

Hallo Raphael!

Wie wäre es damit, noch nie life gesehen......
http://drumdr.com/Images/djembe-twin-crown-clsp.jpg
Ein Zufallsfund vor kurzer Zeit.

Gruß Peter

nach oben springen

#9

RE: Meine Kirsche

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 13.11.2012 22:58
von pdoch • 82 Beiträge | 975 Punkte

Hallo Raphael!
Hier noch ein Nachtrag!
Der Prusik-Knoten sieht doch so aus?
Gruß Peter

nach oben springen

#10

RE: Meine Kirsche

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 14.11.2012 07:35
von raphael • 629 Beiträge | 6362 Punkte

Hallo Peter!

So verstehe ich den Knoten! Danke!

Raphael

nach oben springen

#11

RE: Meine Kirsche

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 15.11.2012 08:13
von Bangaly • 97 Beiträge | 581 Punkte

Bild entfernt (keine Rechte)ist mir gerade im Netz begegnet....

nach oben springen

#12

RE: Meine Kirsche

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 09.12.2012 16:27
von pdoch • 82 Beiträge | 975 Punkte

Neue Knoten, Vorteil oder nur Optik?
Ist mir gerage ins Netz gegangen.... ;-))
Das ist was für die langen Wintwerabende.
Gruß Peter

Bild entfernt (keine Rechte)

nach oben springen

#13

RE: Meine Kirsche

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 10.12.2012 14:14
von merkaba • 316 Beiträge | 3300 Punkte

Peter.... das ist Horror aus Ghana.... so billige dünne Schnüre und trotz der vielen Knoten, so ein weiter Abstand der Längsschnüre. Der Fellrand nicht schön abgeschnitten und zum Teil abstehend. Und die Krönung ist der fette Stempel auf dem Fell :-(

Ich glaube wir sind zu sehr verwöhnt ;-)

Gruß Robert

zuletzt bearbeitet 10.12.2012 14:29 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Woelfi57
Besucherzähler
Heute war 1 Gast online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 434 Themen und 2656 Beiträge.