#1

Wie finde ich das "richtige Seil“ für den Trommelbau?

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 18.10.2012 21:49
von pdoch • 82 Beiträge | 975 Punkte

Wie finde ich das "richtige Seil“ für den Djembe- oder Basstrommelbau?

Meine persönlichen Nachforschungen und Erfahrungen in Stichworten.

1.) Farbe & Design: darüber kann man sich streiten ;-)
2.) Material: Polyester mit Ummantelung, oder besser („Dyneema“ mit Ummantelung)
2.) Zugkraft: vertikal ca. 600kg , Ringschlaufen ca. 300kg
3.) Dehnung : ca. 5% oder weniger
4.) Handling : geringes Verdrillen, „Clamcleat“ geeignet
5.) Verrottung : bei Kunststoff egal
6.) UV belastbar: egal
7.) Wiederverwendbar: bei Kunststoff und günstigem Punkt 4 gegeben.

Kosten: sehr kostengünstg wäre z. b. „Liros Trimmleine“ (schwarz)
Ein Standartbeispiel:
Bruchlast: 1 daN, (Dekanewton =10 Newton) = 1,02 Kg
610 daN „Liros“ Trimmleine 5mm für vertikal
320 daN „Liros“ Trimmleine 4mm für Ringschlaufen

Alles was bessere Bruchlast und Dehnungswerte hat kommt deutlich teurer!
Wichtig ist, die Ummantelung soll fest und mehrfach gelochten sein. Das erleichtert
die Spannarbeit mit dem weit verbreiteten „Clamcleat“!
Achtung reines „Dyneema“, siehe Bild, hat nur eine Beschichtung, nix für „Clamcleat“!
http://www.widoch.de/mantel.jpg

Zum Anschauen habe ich hier mal ein paar Seilmuster.
http://www.widoch.de/seilauswahl.jpg
Wenn jemand was genaueres wissen will, bitte ich mir die Seilnummer zu schreiben.
Sie sind alle von der Firma „LIROS“ und haben ein entsprechendes Etikett mit den Angaben.
(Nummer 1 und 2 sind das Standartbeispiel von oben)

Viele Grüße
Peter

nach oben springen

#2

RE: Wie finde ich das "richtige Seil“ für den Trommelbau?

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 18.10.2012 23:21
von merkaba • 316 Beiträge | 3300 Punkte

Und wo gibt es die besten Preise für die LIROS Seile?

Schöne Grüße
Robert

nach oben springen

#3

RE: Wie finde ich das "richtige Seil“ für den Trommelbau?

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 19.10.2012 18:36
von pdoch • 82 Beiträge | 975 Punkte

Hallo Robert!
Den besten Preis hatte ich jetzt bei Liros selbst erhalten.
Ich hatte mir einen Katalog (Katalog geht auch online) und eine gesonderte Preisliste schicken lassen.
Preise sind netto und hinzu kommen die Märchensteuer und der Versand, das alles per Vorkasse.
Nun der kleine Haken, die hatten eine Mindestbestellwert und einen Mindermengenzuschlag.
Kurz gesagt, die Bestellung mußte über 150€ liegen, dann ist alles ok, da bietet sich immer eine Sammelbestellung an.
Beachten muß man die Standartlängen i.d.R. 100m machmal auch 200m. Wenn man nach Mustern fragt schicken die auch was mit.
Wenn du noch was spezielles wissen willst schreib mir eine direkte Mail.
Alle Bootshändler etc. lagen über dem Werkspreis (manche Anbieter sind auch jenseits von gut und böse).
Viele Grüße aus Frankfurt
Peter

nach oben springen

#4

Neues zum Thema Seil und Spannen.

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 22.05.2013 22:42
von pdoch • 82 Beiträge | 975 Punkte

Hallo an alle!

Neues zum Thema Seil und Spannen.

Beispiel 1:
LIROS Timmleine 4mm, Seele verflochten!

Beispiel 2:
Beim Spannen einer mittelgroßen Djembe mit meiner Fußvorrichtung knackt es hörbar!
Erster Verdacht war: Ring gebrochen. Nein, es lag an der Seilseele, da rissen einzelne Faserbündel.
Das Seil ist 4mm, der Hersteller ist mir nicht bekannt. Auf meinem Foto sieht man den
Unterschied zu Beispiel 1, die Faserbündel sind nicht verflochten, sie liegen glatt in
der Umhüllung.

Beispiel 3:
Beim Spannen einer Sangban (Basstrommel) mit meiner Fußvorrichtung macht es heftig PENG!
Die Seilseele liegt frei, die Umhüllung ist gerissen. Nach fest kommt halt ab.
Das Seil war LIROS Trimmleine 5mm.

Fazit: Sparen an der falschen Stelle lohnt sich nicht!
(kaufst du billig, hast du billig)

Viele Grüße
Peter

Bild entfernt (keine Rechte)

nach oben springen

#5

RE: Neues zum Thema Seil und Spannen.

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 31.05.2013 21:17
von Fiacha • 183 Beiträge | 1052 Punkte

Der Beitrag verwirrt mich ein wenig.... die meisten Seile die man so findet sind von LIROS - aber wenn die Liros Trimmleine bei dir reißt... was wäre denn dann besser? Ich blicke nun durch das gesamte Angebot nicht mehr durch, eben weil ja quasi so eine "Standartleine" doch nicht gehalten hat...!?

nach oben springen

#6

RE: Neues zum Thema Seil und Spannen.

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 31.05.2013 21:21
von sabineoh • 277 Beiträge | 2855 Punkte

Ich habe ca. 30 Trommeln bespannt, die meisten mit Liros Trimmleine, es ist noch nichts gerissen

nach oben springen

#7

RE: Neues zum Thema Seil und Spannen.

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 31.05.2013 21:51
von Fiacha • 183 Beiträge | 1052 Punkte

Was ist eigentlich mit Polypropylenschnur?

http://www.schnurhaus-onlineshop.de/5mm-...ordeaux-weinrot

zuletzt bearbeitet 31.05.2013 21:51 | nach oben springen

#8

RE: Neues zum Thema Seil und Spannen.

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 01.06.2013 07:32
von sabineoh • 277 Beiträge | 2855 Punkte

http://www.kanirope.de/product_info.php/...-SH--5-0mm.html

auch Polypropylen - lt. Farbkarte tolle Farben und bessere Bruchlast als das vom Schnurhaus. Aber es steht dabei "nicht sehr abriebfest", d. h. für mein Verständnis, dass der Clamcleat da nicht geeignet ist und ein Seil, dass dann aussieht wie gerupft möchte ich nicht. Dabei hätte ich soooo gern das hanffarbene genommen. Aber Raphael und Peter haben zu Polypropylen sicher auch noch was beizusteuern.

Ich hadere auch immer mit mir, wenn ich auf der Suche nach andersfarbigen Seil bin.

Liebe Grüße
Sabine

nach oben springen

#9

RE: Neues zum Thema Seil und Spannen.

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 01.06.2013 21:21
von pdoch • 82 Beiträge | 975 Punkte

Hallo in die Runde!

Zu meinem vorherigen Posting noch eine Anmerkung.
Meine/unsere Erfahrung nach ist LIROS ein sehr gutes Seil mit definierten Eigenschaften und sehr zu Empfehlen!
Das die Umhüllung einer 5mm Trimleine von Liros gerissen ist, lag wohl an uns selbst.....
Es war nicht richtig in den Zugmechanismus eingelegt und einfach zu stark gezogen worden.
(Ich erinnere mich, Basstrommel mit starkem Kuhfell und nicht gut justierten Ringen!)
Also LIROS ist auf alle Fälle unser bevorzugtes Produkt.

Mit Seilen aus Polypropylen haben wir uns nicht weiter befasst und deshalb keine Erfahrungen damit.
Die technischen Werte der Polyesterseile (PES) sind einfach besser gewesen.

Zur Farbe kann ich noch bemerken, einige Afrikaner wollen auffallen, also farbige Seile für ihr Auftritte.

Viel Spaß beim bauen und der Materialsuche

Peter

nach oben springen

#10

RE: Neues zum Thema Seil und Spannen.

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 02.06.2013 08:21
von raphael • 629 Beiträge | 6362 Punkte

Hallo Sabine!

Polypropylen dehnt sich zu viel, meiner Meinung nach.

Grüße Raphael

nach oben springen

#11

RE: Neues zum Thema Seil und Spannen.

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 02.06.2013 12:01
von Fiacha • 183 Beiträge | 1052 Punkte

Raphael, gut zu wissen, danke :-)

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 5 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 435 Themen und 2660 Beiträge.