#1

Wenn man unvernünftig ist ...

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 31.07.2012 11:36
von raphael • 629 Beiträge | 6362 Punkte

Hallo Leute!

Manchmal bin ich unvernünftig und versuche das Unmögliche. Meistens scheitere ich damit, doch hie und da gelingt auch etwas, was so gar nicht möglich scheint.
Konkret habe ich schon seit Jahren eine Guinea-Djembe mit 34 cm Spielfläche, die nie zu meinen Lieblingen gezählt hat, das dünne Fell war mir nämlich viel zu obertonreich.
Nun bekam ich von einer Bekannten zwei Rehfelle, die sie selbst in einem kanadischen Indianerreservat gekauft hatte, herrliche Qualität, dickes Fell wie von einem Ziegenbock.
Das Problem war nur, dass der Durchmesser des Fellkreises 41,5 cm war, die Spielfläche der Djembe 34 cm, ihr könnt euch selbst ausrechnen, dass da nicht mal 4cm Fellüberhang waren.
Aber die Sache ist dennoch gelungen, heute habe ich endgespannt und rundum nirgends Schwierigkeiten bekommen, kein Schlupf des Fells, obwohl ich zwei drei kritische Stellen hatte.

Vomn Klang her bin ich nun vollauf zufrieden, die Djembe klingt nun, wie ich es gern habe, mit vollen Tönen und glockenartigen Slaps, Bass ist auch reichlich vorhanden.

http://imageshack.us/photo/my-images/96/guineadjala001.jpg/

Dass es knapp hergegangen ist, sieht man an diesem Bild:

http://imageshack.us/photo/my-images/266/guineadjala002.jpg/

Mit freundlichen Grüßen
Raphael

zuletzt bearbeitet 31.07.2012 11:36 | nach oben springen

#2

RE: Wenn man unvernünftig ist ...

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 03.08.2012 07:28
von raphael • 629 Beiträge | 6362 Punkte

Hallo Leute!

Und das geschieht, wenn man nicht gut schweißen kann:

http://imageshack.us/photo/my-images/833/djalamali003.jpg/

Sowas nervt, kommt aber bei mir alle Jahre mal wieder vor.

Grüße Raphael

nach oben springen

#3

RE: Wenn man unvernünftig ist ...

in Djembe bauen, reparieren und pflegen 08.08.2012 13:36
von raphael • 629 Beiträge | 6362 Punkte

Hallo Leute!

Wenn man unvernünftig ist, geschieht dieses hier:

http://img687.imageshack.us/img687/3051/gbengpeng001.jpg

Weshalb unvernünftig, sieht doch nach einem "normalen" Fellriss aus?!
Nun, wenn man aus Langeweile an seinen Trommeln herumspielt und sie auf Ultimo spannt, obwohl man sie derzeit gar nicht zu spielen beabsichtigt, da man eine Favoritin bevorzugt --- in der Regel die zuletzt bearbeitete Djembe --- ist man selber dran schuld, wenn sowas passiert.

Andererseits eine willkommene Gelegenheit, die Palisander-Djembe aus Guinea neu zu bespannen.
Es gibt wieder was zu tun!

Raphael

zuletzt bearbeitet 08.08.2012 13:40 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Woelfi57
Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 434 Themen und 2656 Beiträge.